Für alle herzkranken Menschen, die ihre Prognose verbessern und gesund weiterleben möchten.

Willkommen oder norddeutsch moin bei der Ambulanten Koronargruppe in Heide / Dithmarschen.

20.5.2021 – Der Förderverein Ambulante Koronargruppen Heide e.V. startet ab 8. Juni 2021 wieder mit dem Herzsport in Heide. Da wegen der allgemein geltenden Corona-Regeln nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen wird, ist eine telefonische Anmeldung bei der Geschäftsstelle unter Tel.: 04835-8681 zwingend erforderlich. Eine gültige ärztliche Verordnung muß zum Beginn vorgelegt werden.

21.1.20201 – Informationsdienst Wissenschaft IDW – Blutungsrisiko bei Corona-Impfung: Entwarnung für Herzkranke mit Blutverdünner
Gerinnungshemmer kein Hindernis für Covid-19-Impfung: Schutzwirkung vor Covid-19 überwiegt Blutungsrisiko durch Injektion. Herzstiftung gibt Rat

Apotheken-Umschau: Auf einem leicht verständlichen Plakat werden die wichtigsten Fakten zum Coronavirus erklärt. Das Plakat steht als A4 download kostenlos zur Verfügung und eignet sich für Betriebe, Schulen oder Veranstaltungsräume. Das Plakat gibt es auch in Englisch, Türkisch und Arabisch.

Grußwort der Kreispräsidentin Frau Ute Borwieck-Dethlefs des Kreises Dithmarschen anlässlich des 35-jährigen Bestehens des Fördervereins Ambulante Koronargruppen Dithmarschen e.V.

Patientenveranstaltung 2019 in Heide: Herzwoche “Der plötzliche Herztod”

Tipp: Kostenloser Notfallausweis der Deutschen Herzstiftung

Unsere Herzgruppen sind ärztlich betreute und durch qualifizierte Übungsleiterinnen geleitete Sportgruppen von Herzpatienten, die sich einmal pro Woche zum Bewegungstraining als Rehabilitationssport treffen. Dabei werden wie in der Rehabilitation üblich auch Elemente aus den Bereichen Stressbewältigung / Entspannungsverfahren, gesunde Ernährung / Gewichtsreduktion sowie regelmäßige krankheitsbezogene Informationen mit einem aktuellen Thema oder aktuelle Fragen durch die betreuenden Ärzte vermittelt.

Voraussetzung ist eine ärztliche Verordnung, die vom zuständigen Kostenträger (Krankenversicherung oder Rentenversicherung) vor Teilnahmebeginn genehmigt werden muss.

Eine ärztliche Verordnung wird Patienten i.d.R. genehmigt für:

1. Patienten mit koronarer Herzerkrankung
– mit stabiler Angina pectoris
– nach Herzinfarkt und Reinfarkt
– nach Bypassoperation
– nach Ballondilatation
2. Patienten mit Herzfehlern und Herzklappenfehlern
3. Patienten nach Herztransplantation
4. Patienten nach Myocarditis
5. Patienten mit Kardiomyopathien (KM)
6. Patienten nach Schrittmacherimplantation
7. Patienten mit implantiertem Defibrillator
8. Patienten mit funktionellen Herz-Kreislauf-Störungen